Eine kurze Einführung in ESRS

Was ist der neue europäische Standard für Nachhaltigkeitsberichte ESRS?
Der ESRS (Europäischer Standard für die Nachhaltigkeitsberichterstattung) ist der neue Rahmen für Transparenz und Rechenschaftspflicht von Unternehmen in Europa. Es ist das Instrument, das die betroffenen Unternehmen verwenden müssen, um die Anforderungen der europäischen Richtlinie zur Nachhaltigkeitsberichterstattung (CSRD) zu erfüllen. Ziel des ESRS-Frameworks ist es, eine einheitliche Grundlage für die Berichterstattung über ökologische, soziale und Governance-Aspekte (ESG) zu schaffen, um Investoren, Verbrauchern und anderen Stakeholdern zu helfen, fundierte Entscheidungen zu treffen und die Nachhaltigkeitsbemühungen in den Unternehmen voranzutreiben.

Warum sollten wir ESRS nutzen?

Es gibt verschiedene Berichtsstandards wie den Deutschen Nachhaltigkeitskodex (DNK), die GRI-Standards und die SASB-Standards, um nur einige zu nennen. Diese Vielfalt macht es schwierig, die Nachhaltigkeitsbemühungen von Unternehmen zu vergleichen.
Mit Hilfe des ESRS Standards können Unternehmen ihre Nachhaltigkeitspraktiken und -leistungen auf ähnliche Weise messen, offenlegen und vergleichen und so zu mehr Transparenz in der gesamten Wirtschaft beitragen. Auch wenn Ihr Unternehmen jetzt noch nicht durch die CSRD-Verordnungen verpflichtet ist, ESRS zu nutzen, ist geplant, dass Jahr für Jahr immer mehr Unternehmen dies tun müssen. Es ist also ein kluger Schachzug, die ESRS-Standards schon jetzt anzuwenden oder sich darauf vorzubereiten, um für künftige Anforderungen gerüstet zu sein. Auch kleinere, nicht verpflichtete Unternehmen werden ihre Nachhaltigkeitsstrategien als Teil der Lieferketten der verpflichteten Unternehmen transparenter gestalten müssen.

Was erfordert die Anwendung der ESRS-Standards?

Ein wesentlicher Aspekt des ESRS liegt in seiner Anpassungsfähigkeit über verschiedene Branchen und Unternehmensgrößen hinweg. Damit wird sichergestellt, dass Unternehmen aller Art ihre Nachhaltigkeitsbemühungen transparent darstellen können.
Der gesamte Berichterstattungsprozess mit ESRS basiert auf einer umfassenden doppelten Wesentlichkeitsanalyse, um die wesentlichen Themen des Unternehmens zu ermitteln.
Der ESRS-Standard verlangt die Offenlegung vieler Informationen, zum Beispiel die gesamten Treibhausgasemissionen des Unternehmens, die in allen drei Bereichen gemessen werden. Insgesamt muss die gesamte Wertschöpfungskette analysiert werden, wobei der Schwerpunkt auf transparenten Lieferketten liegen sollte.

Die Struktur der ESRS-Standards

Der Standard umfasst zwei übergreifende Standards (ESRS 1 und ESRS 2) und zehn themenspezifische Umwelt-, Sozial- und Governance-Standards. Es ist geplant, auch sektorspezifische Standards hinzuzufügen.
Die beiden übergeordneten Standards ESRS 1 (Allgemeine Anforderungen) und ESRS 2 (Allgemeine Angaben) enthalten die allgemeinen Grundsätze und Angaben, die bei der Erstellung von Nachhaltigkeitsberichten zu berücksichtigen sind. ESRS 2 ist für alle Unternehmen, die nach ESRS berichten, obligatorisch.
Wie bereits erwähnt, basiert der gesamte Berichterstattungsprozess mit ESRS auf einer umfassenden doppelten Wesentlichkeitsanalyse, um die wesentlichen Themen des Unternehmens zu ermitteln. Je nach dem Ergebnis dieser Analyse muss das Unternehmen zusätzlich die geeigneten thematischen Standards für seine Berichtsstruktur auswählen. Das ermöglicht es den Unternehmen, sich auf die wichtigsten Themen ihrer Geschäftstätigkeit zu konzentrieren.

Europäischer Standard für die Nachhaltigkeitsberichterstattung
Zusammenfassung

Die Einführung des ESRS stellt einen bedeutenden Schritt für die europäische Wirtschaft dar, denn sie fördert eine klarere Kommunikation der Nachhaltigkeitsziele von Unternehmen und stärkt die Transparenz und das Vertrauen auf dem Finanzmarkt. Die EU hat sich verpflichtet, Nachhaltigkeit in den Mittelpunkt ihrer Wirtschaft zu stellen, und das ESRS Framework dient als Instrument zur Erreichung dieser Ziele.
Die Unternehmen brauchen jedoch Hilfe bei der Umsetzung dieser Normen, was manchmal auch eine Umgestaltung der internen Prozesse und Systeme erfordert. Dennoch dürften die langfristigen Auswirkungen von ESRS positiv sein, da es Unternehmen dazu anregt, sich stärker auf nachhaltige Praktiken zu konzentrieren, und Anlegern und Verbrauchern einen umfassenden Überblick über die Nachhaltigkeitsleistung eines Unternehmens verschafft.

Wenn Sie mehr über die neuen ESRS-Standards erfahren möchten oder Hilfe bei der Einführung der ESRS-Berichterstattung in Ihrem Unternehmen benötigen, nehmen Sie gerne Kontakt mit uns auf; wir unterstützen Sie sehr gerne.
Sie können das ESRS-Übersichtsbild hier als PDF herunterladen:

Bitte kontaktieren Sie uns

8 + 8 =